Warum es sich lohnt Wertschätzung zu verschenken

lachende frau breitet die arme ausWARUM ES SICH FÜR DICH LOHNT, WERTSCHÄTZUNG ZU VERSCHENKEN.

BLOG AUCH ALS AUDIO

 

 

WENN DU LIEBER HÖRST…HIER GIBT’S DEN BLOG ALS PODCAST DIREKT AUF DIE OHREN.

Es gibt kaum jemanden unter uns, der keine Wertschätzung braucht. Sich selbst all den Wert zu geben, der einen zu einem glücklichen, freien Menschen macht, ist aus unserer Perspektive betrachtet, schwer oder vielleicht sogar unmöglich. Sind wir doch alle irgendwie in Verpflichtungen oder Verantwortungen eingebunden. Verantwortungen, die wir freiwillig eingehen (Partner, Familie, Kinder) oder Verpflichtungen, die wir akzeptieren, weil wir unsere Existenz und unseren Wert bewahren möchten (Beschäftigung für Geld, Zeit für Haushalt, Instandhaltungen…). Für all das leisten wir jeden Tag einen Beitrag mit unserem Wert.

Warum unsere Erwartungen nach Anerkennung steigen.

Wenn dieser Einsatz unseres Wertes im Laufe des Lebens immer mehr zur Selbstverständlichkeit wird, steigen unsere Erwartungen und Forderungen nach Liebe, Anerkennung, Zuneigung, Vertrauen, Rückendeckung. Weil wir selbst diese Wertschätzung nicht mehr (regelmäßig) bekommen, sinkt unser Selbstwert. Doch die wenigsten sind sich bewusst, dass Wertschätzung erwarten, nicht wirklich frei macht und den Eigenwert auch nicht wirklich stärkt.

Selbstwert entsteht nur aus einer Quelle.

Selbstwert bedeutet, ich bin es selbst wert (zu leben, zu lieben, zu lachen…). Es bedeutet nicht, der andere findet mich wertvoll. Den Selbstwert erhöhen kann ich nur selbst. Jedoch können mich andere darin unterstützen – und ich kann andere darin unterstützen. Denn eine Grundregel darf man sich für immer einprägen: DEN WERT, DEN DU ANDEREN GIBST, GIBST DU AUCH DIR! Somit kannst du beim Wertschätzung verschenken wunderbar deinen Wert erhöhen!

Hier 3 Schritte zu deinem grandiosen Selbstwert:

Schritt 1: Übernimm die Verantwortung für dich und dein Glück. (Kein Mensch kann dich in dem Ausmaß glücklich machen, wie du glücklich sein willst.)

Schritt 2: Verteile, verschenke Wertschätzung so viel du kannst!

Schritt 3: Nimm Wertschätzung von anderen an! (Sei es dir wert! Tu sie nicht ab, mach dich nicht klein. Nimm sie so an wie sie kommt und sei dankbar.)

Ich wünsche euch ganz viel Erfolg und Wertschätzung und freu mich über Feedbacks und eure Erfahrungen mit eurer eigenen Wertschätzungskampagne! :O)

Um dich darin zu unterstützen habe ich eine Wertschätzungs-Kampagne gestartet. Auf Facebook bist du immer dabei und bekommst Tipps, Anregungen und Wertschätzungsmittel zur Verfügung gestellt.

Alles Liebe für euch!

Mohni

P.S. Und wenn du im Moment Wertschätzung brauchst oder vermisst… ICH SCHREIB DIR :O)

 

Foto © contrastwerkstatt | Fotolia.com

 

Schreibe einen Kommentar